Barcelona – die kosmopolitische und mediterrane Stadt

Wer von euch war schon einmal auf der Suche nach dem perfekten Ort, an dem sich Stadt-, Strand-, Kultur- und Partyurlaub vereinen lässt? Für alle jene habe ich heute DEN ultimativen Urlaubsort: Barcelona!

Mittlerweile war ich bereits drei Mal in Barcelona und es ist jedes einzelne Mal aufs Neue eine Reise wert! Alle, die gerne einen erholsamen Badeurlaub verbringen möchten, werden vom Strand im Stadtviertel La Barceloneta begeistert sein! Das ehemalige Fischerdorf besticht nicht nur durch seinen herrlichen Sandstrand, sondern verbindet auch den Strand mit dem Hausberg Montjuïc durch eine Seilbahn. Dabei fährt man über den wunderschönen Alten Hafen. In La Barceloneta befindet sich auch eines der meiner Meinung nach besten Restaurants der Gegend, das Ginos! Dort könnt ihr leckere Pasta, Meeresfrüchte oder Pizza wie in Italien genießen.

La Barcloneta Beach
La Barceloneta Beach

Ein weiterer kulinarischer Hotspot ist auch der Plaça Reial. Er liegt direkt an der bekannten La Rambla. Obwohl viele der Restaurants am Plaça Reial ziemlich überteuert sind, haben wir eines gefunden, das neben modertaten Preisen auch ausgezeichnetes Essen bietet: das Quinze Nits. Man kann dort im Schatten mit Blick auf den Platz Paella, Steak oder Cannelloni verspeisen, während sich Straßenkünstler am Plaça die Seele aus dem Leib tanzen. Als Nachspeise kann ich nur empfehlen, bei meinem Lieblings-Frozen Joghurt Laden, dem llaollao, vorbeizuschauen. Ihr werdet es lieben! Ein Standort ist beispielsweise in der Carrer dels Boters angesiedelt, ungefährt 700 m vom Quinze Nits entfernt.

Für alle Schoko-Liebhaber unter euch: plant einen Besuch im Granja Dulcinea ein! In diesem entzückenden Café bekommt ihr die besten churros con chocolate in ganz Spanien 🙂

Dass Antoni Gaudí der Architekt vieler Gebäude in Barcelona war, ist vielleicht einigen von euch bekannt. Wie wunderschön diese Bauten allerdings sind, davon solltet ihr euch selbst überzeugen. Einer meiner Lieblingsorte in ganz Barcelona ist der Park Güell – geplant von Gaudí! Die bunten Mauern mit der typischen Gaudí Mosaik-Kunst ist ein absolutes Highlight jedes Barcelona-Trips. In den wärmeren Monaten blühen dort tausende Blumen im Garten des Parks und der Ausblick über die Stadt ist unvergleichlich.

Barcelona ist auch unter den Fußball-Fans sehr beliebt. Das berühmte Fußballstadion Camp Nou ist Heimatstadion des FC Barcelona. Neben der Besichtigung des Stadions, könnt ihr dort auch den Fanshop mit vielen FC Barcelona gebrandeten Artikeln besuchen. Die Anreise ist mit der orangen Route des Hop on-Hop off Busses ganz einfach möglich. (Info am Rande: neben der orangen Route gibt es auch die grüne Route, welche z.B. zum Park Güell führt.)

Sobald die Sonne untergeht, wird es am Passeig Marítim in Barcelona laut. Ein Club reiht sich neben dem anderen und auch hippe Speiselokale sind dort zu finden. Das Opium bietet täglich wechselnde DJs und tolle Cocktails. Wie der Club über sich selbst schreibt „the place to be“. Für alle, die zum Abschluss eines anstrengenden Sightseeing Tages einen kühlen Drink im Künstler- und Modeviertel außerhalb des Clubtrubels genießen wollen, ist das idyllische El Born mit Bars, Kneipen und Restaurants eher geeignet. Das El Born wird von einem Park und dem Gotischen Viertel (Barri Gòtic) begrenzt. Als Krönung des Trips nach Barcelona lädt das Gotische Viertel zu einem Stadtspaziergang ein, bei dem man die authentische, fast romantische Stimmung aufsaugen und genießen kann bevor es wieder zurück nach Hause geht.

Bis zum nächsten Barcelona Trip träume ich davon, mit meinem Frozen Joghurt in der Stadt zu sitzen und diese einzigartige Atmosphäre zu genießen!  Ich hoffe, euch geht es nach diesem Blogpost eben so. 🙂

Love, A.


Barcelona – the cosmopolitan and mediterranean city

I think nearly everybody has once tried to find a place where you can combine city, beach, culture and party before, right? Well, then I got the perfect holiday trip for you: Barcelona!

I personally have been to Barcelona three times and each trip was great! For all of you who love the beach I can recommend La Barceloneta! This is a former fishing village with a nice sandy beach. It also connects the city with the mountain Montjuïc with a cable car where you can enjoy the nice view. A good restaurant in this part of Barcelona is the Ginos! I really looove this one!

Another culinary hotspot is the Plaça Reial (located directly next to the main touristic street La Rambla). When you go to this place you should definitely enjoy your meal at Quinze Nits. This restaurant is not as expensive as the others at Plaça Reial and the food is delicious. You will also be able to watch the street musicians and dancers while you are eating. For dessert you could go to my favourite frozen-yoghurt shop the llaollao at Carrer dels Boters for example – it is only 700 m away from the Plaça. All chocolate lovers should not miss the churros con chocolate at Granja Dulcinea!  I promise you, you will feel like you are in heaven 🙂

Some of you might know that Antoni Gaudí was the architect of many buildings in Barcelona. One of them has really captured my heart: Park Güell. This sight with its colorful walls with the typical Gaudí mosaic patterns is my highlight of Barcelona! In summer the park is full of beautiful flowers and the view over the city is unique.

But this city is not only worth a visit for those who are interested in culture but also for soccer lovers. The stadium Camp Nou is the home stadium of FC Barcelona. In the fan-shop you will get thousands of FC Bacelona items and you can make a guided tour in the stadium as well. If you use the orange hop-on-hop-off busline you can easily reach Camp Nou (whereas with the green line you would for example reach Park Güell).

As soon as the sun goes down you can turn night into day at Passeig Marítim. There you will find restaurants, bars and clubs, above all the Opium – the place to be! DJs from all over the world and delicious (but expensive) cocktails will make your evening unforgettable. For all of you who are more into drinking a glass of wine or a cold beer in a more relaxing atmosphere I would rather recommend the El Born hood. It is borderd by a parc and the Bari Gòtic (historical quarter). To end your trip you could do a nice walk through the Bari Gótic where you will be able to soak in the authentic and also romantic atmosphere before you go home again.

After writing this I am dreaming about sitting in the city of Barcelona and enjoying my frozen yoghurt! I hope you do so as well 🙂

Love, A.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s