Life of.. A. – Skifahren und die Sache mit dem Après-Ski

Hallo ihr Lieben! Vielleicht könnt ihr euch noch an unseren Beitrag erinnern, in dem wir ein paar Keyfacts über uns erzählt haben: just|an|Austrian|blog wer ist das eigentlich? Nun ja, damit ihr uns noch besser kennenlernen könnt, starten wir heute eine neue Beitragsreihe: Life of..  🙂 Heute geht es um A.‘s Pläne für den Winter.

Ich bin grundsätzlich eher der Sommer-Fan, aber dennoch liebe ich die Abwechslung und bin froh darüber, dass wir in Österreich 4 Jahreszeiten haben. Außerdem könnte man in Österreich nicht Skifahren ohne Winter und Schnee und damit sind wir auch schon beim Thema 🙂

Ich war schon als Kind jedes Jahr mit meiner Familie im Skiurlaub. Den einzigen richtigen Skikurs, den ich jemals gemacht habe, werde ich wohl auch nie mehr vergessen – sagen wir so.. ich war nicht gerade begeistert, als mich meine Mama am Morgen bei der Skilehrerin abgegeben hat und ich den Zauberteppich hochgehen musste, um ein paar „Bogerl“ zu fahren.

Doch dann kam die Schulskiwoche (und ja, man könnte auch das als Skikurs bezeichnen). Ab diesem Zeitpunkt legte sich ein Schalter in meinem Kopf um und ich liebte das Skifahren ❤ Es machte mir richtig großen Spaß und je älter ich wurde, desto mehr Gefallen fand ich daran. Als dann noch das Alter kam, in dem Après-Ski genauso interessant wurde wie das Skifahren an sich, freute ich mich umso mehr auf den Skiurlaub. Und da ich sowieso nicht unbedingt die sportbegeistertste Typin bin, hat sich daran bis heute nicht viel geändert 😀 Was gibt es schöneres als vor einer Skihütte in der Sonne zu sitzen oder in der Schirmbar 90er Jahre Lieder zu „singen“ und einen „Willi“ zu trinken.

Heuer oder besser gesagt diese Saison geht es gleich 2 Mal für mich auf Skiurlaub. Einmal mit meiner Familie und ein weiteres Mal mit Freunden. Für manche mag das vielleicht komisch klingen, mit der Familie auf Skiurlaub zu fahren, aber wir sind jedes Jahr eine recht große Gruppe und das Alter reicht von 24 (ich bin das Küken in der Runde) bis 60 Jahre und dieser Mix macht es immer sehr lustig. Gleich nach Silvester fahre ich mit meinen Freunden in die Region Dachstein Gletscher Schladming Ramsau. Wir haben eine Unterkunft direkt im Skigebiet und ich freue mich schon darauf, seit langem wieder mal in einem anderen Bundesland als Tirol skizufahren. Die letzten Jahre waren wir sehr oft im Zillertal Skifahren. Die Zillertal Arena ist wirklich ein top Skigebiet und hält sich Ende Jänner von den Leuten her in Grenzen, was sehr angenehm ist, weil der ganze Spaß verloren geht, wenn man Slalom um die Menschen auf der Piste fahren muss.

Der Skiurlaub mit der Familie geht allerdings wieder in die Zillertal Arena. Dort geht es dann etwas luxuriöser zu: mit schönem Wellnessbereich inklusive Saunalandschaft und Hallenbad lässt sich der späte Nachmittag auch ganz gut verbringen ❤

Abschließend möchte ich noch ein paar Worte über meine Snowboard Karriere sagen: Ich muss leider alle Snowboarder hier enttäuschen, ich habe einmal in meinem Leben ein Snowboard angeschnallt und mir nach 3 Stunden üben die Hand gebrochen, weshalb ich nicht denke, dass ich mich nochmal mit dem Snowboarden anfreunden werde. Aber wer weiß.. sag niemals nie.

Falls ihr Fragen zu Skigebieten in Österreich habt, hinterlasst uns doch einfach einen Kommentar 🙂 Ich versorge euch immer gerne mit meinen Tipps für den Winterurlaub!

Love, A.


Life of.. A. – Skiing holidays in Austria

Hey everybody! Can you remember our personal blogpost about us? We wanted to tell you something about the people behind just|an|Austrian|blog so that you get to know us a little bit better. Inspired by this personal entry we would like to start a new series today which we will be calling Life of.. 🙂 Todays topic: A.‘s plans for winter.

Basically, I am more into summer and warmer days but what would be Austria without a cold winter and snow? And what would be winter without skiing? Well, this is something I wouldn’t want to think of..

When I was a child I did not really enjoy skiing holidays. To be honest I hated it. I made a really bad experience when I took skiing lessons. Every morning I had to leave my mom to spend the day with my skiing teacher I was not amused at all L But as I grew older I started to enjoy skiing more and more and when we were on a school skiing trip I had a great time and so it became one of my favorite activities in winter (maybe one reason was après ski 😉 ).Today I really enjoy skiing holidays with a lot of sun sessions in front of the skiing huts, a nice spa area and my family and friends.

This year I have two skiing sessions waiting for me. Just a few days after New Year’s Eve I will be spending some days in Dachstein Glacier Schladming Ramsau region with my friends. We got an accommodation located directly at the slope and I am looking so forward to this weekend 🙂

A few weeks later I am going to start my second skiing holiday with my family. We are always a quite big group and usually it is pretty funny. This holiday will be a bit more luxurious with a spa area and so on J We will b espending this holiday in Zillertal Area which we already visited more than once 🙂

Lastly, I would like to tell you a story about my snowboard carreer 😀 I did try snowboarding when I was about 18 years old and first of all I have to say I did not really feel safe when my feet were fixed on this board. And second of all after 3 hours I fell and broke my hand which is the reason why my and my snowboard will never get best friends..

If you got any questions about skiing areas in Austria we would be happy if you just leave a comment 🙂 We will then provide you with our best tips for winter holidays.

Love, A.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s