Life of K. – It’s my birthday

Na gut um ganz ehrlich zu sein – er war bereits gestern – aber das zählt noch 😉 Wie jedes Jahr habe ich meinen Geburtstag mit der Familie verbracht. Wilde Partynächte habe ich eigentlich bereits vor Jahren aufgegeben, da zur Weihnachtszeit der Großteil meiner Freunde auf Familienfeiern in ganz Österreich verstreut ist und Silvester kurz bevorsteht. Dieses Jahr habe ich allerdings eine neue Idee gehabt 😉

Seit einem dreiviertel Jahr ist meine Schwester stolze Hausbesitzerin – was könnte sich besser für eine feine kleine Runde mit den engsten Freunden eignen? 😁 Also gab es gestern einen entspannten Abend mit den braven Freunden, die sich trotz des Weihnachtsstresses Zeit genommen haben. Und als Überraschung hat meine Schwester den Keller in einen Partyraum verwandelt.

Seit gestern bin ich nun 24! Jahre alt, damit habe ich das letzte Jahr der Anfang 20er erreicht. Und dieses Jahr stehen einige Herausforderungen und wichtige Entscheidungen an. Das Wort Quarter-Life-Crisis könnte zurzeit auch mit meinem Namen definiert werden. So viele Veränderungen auf einmal habe ich bisher noch nie gehabt und die langfristigste Entscheidung die ich getroffen habe – abgesehen davon was ich studieren möchte – war der Umzug nach München. Im nächsten Jahr werde ich meinen Master abschließen und ich werde in meine erste eigene Wohnung ziehen.

Es wird stressig, langwierig und nervenaufreibend – aber ich freue mich auf den Zeitpunkt – wenn alles geschafft ist. Momente wie die Sponsion, das Anstoßen auf den neuen Job oder die Einweihungsfeier in der Wohnung sind ein guter Ansporn für die Turbulenzen 🙂

Love, K.


Well to be honest – it was already yesterday – but that still counts 😉 Like every year, I celebratet my birthday with my family. I have given up wild parties a few years ago, because the majority of my friends are scattered all over Austria, and New Year’s Eve is imminent. So I celebrated my birthday with a few friends in my sisters house 🙂

Since yesterday I am 24! years old, so I have reached the last year of the early 20s. And this year is marked by big challenges and important decisions.

I will finish my studies, which is accompanied by a forty hours job. No learning at weekends – no project work – no lectures on Saturdays: I can hardly wait. And after spending the last summer with work and the master thesis, I will travel a lot – a contribution to my travel destinations 2018 is coming soon 🙂

Together with the fulltime job, the apartment search begins. I am already looking forward to the furnishing and decorating. I am really looking forward to this challenge.

The word „Quarter-Life-Crisis“ could also be defined with my name. So many changes at one time I have never had before and the longest decision I made – apart from what I would like to study – was the move to Munich. In relation to my present decision the 5 months are probably insignificant.

Alternating optimism and pessimism probably belong to my everyday life next year. It gets stressful, lengthy and nerve-racking – but I’m looking forward to the moment – when everything is done. Moments like the award of the academic degree, the kick-off on the new job or the inauguration in the apartment are a good incentive for the turbulence 🙂

Love, K.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s