Wild Wild West – Las Vegas

What happens in Vegas stays in Vegas 😉 Getreu diesem Motto machten wir uns im Sommer 2017 von L.A. auf nach Las Vegas! Mitten in der Wüste, diese Spielermetropole zu sehen, ist schon ein cooles Erlebnis. Wobei ich ehrlicherweise dazu sagen muss, dass weder K. noch ich die großen Fans von Glücksspielen sind und unsere Erwartungen dementsprechend niedrig waren.

Gleich bei der Einfahrt sieht man das bekannte „Welcome to Las Vegas“ Sign, welches sich, wenn man es genau nimmt, nicht mal in Las Vegas befindet, sondern außerhalb. Gleich nach der der Abfahrt vom Highway folgten große Hotels wie das Caesars Palace, das Venetian oder das berühmte Bellagio, welche sich alle direkt am Las Vegas Strip befinden. Wir haben unsere 2 Nächte allerdings im Golden Nugget verbracht, welches sich in Downtown Las Vegas befindet, nämlich auf der Fremont Street. Genau wie man es sich vorstellt, sind die Nächte in dieser Stadt laut und bunt und das auch wenn man um halb 5 Uhr morgens im Bett liegt und schlafen möchte 😀

Für das Thema Glücksspiele bin ich wohl die falsche Ansprechpartnerin, da ich nicht wirklich eine begeisterte Spielerin bin, aber ich kann euch sagen, wie ihr als Anti-Spielerin eure Zeit in Las Vegas verbringen könnt 😊 Wie es sich für einen Las Vegas Trip gehört, haben wir uns die Wasserspiele vor dem Bellagio angesehen und sind durch einige der bekannten, großen Hotels und Casino Räumlichkeiten spaziert. Man verliert dabei jegliches Gefühl für Tag und Nacht, da überall ein blauer Himmel gefaked wurde.

Die Lichtshow auf der Fremont Street findet abends zu jeder vollen Stunde statt und lädt dazu ein, danach die überdachte Straße entlang zu gehen und bei Live Musik die verrückten Straßenkünstler zu bewundern.

Frühstückstechnisch kann ich euch sagen, bleibt in nahezu allen Hotels in Las Vegas kein Wunsch offen. Es gibt wirklich alles, angefangen von klassischem Frühstück wie Toast und Spiegelei, über Pizza, Cheesecake, diverse andere Torten und Kuchen und Obst.

Und nun ein Tipp für alle Shopping Victims, die – so wie ich – die Finger von der 200. Jeansshorts oder Clutch nicht lassen können: Es gibt zwei große Outlet Center in Las Vegas, das Las Vegas North Premium Outlets und das South Premium Outlets. Wir waren in einem davon und nachdem unsere Kreditkarten zu glühen begonnen haben, fuhren wir mit dem Taxi wieder zurück –wir brauchten fast einen Kleinbus für unsere Shopping Ausbeute 😉

Eine Sache noch: nehmt euch einen warmen Pullover mit, in allen Hotels hat es gefühlt 18°C (in Wirklichkeit wahrscheinlich 19 °C 😉 ) und bei 45°C Außentemperatur im Juli, kann das schon mal zu einem leichten Frostgefühl führen.

Das war unsere Variante, die Glücksspiel Metropole zu besuchen. Danach gings für uns weiter zum Zion Nationalpark, über den es bereits einen Beitrag gibt in unserer Wild Wild West Reihe.

„Vegas – ein Ort, an dem Tag und Nacht nicht mehr als ein Vorschlag sind.“ 😊

Love,
A.


Wild Wild West – Las Vegas

What happens in Vegas stays in Vegas 😉 This is the perfect motto for a trip to the city of gambling. Somehow it is pretty cool how Las Vegas is located in the middle of the desert of Nevada and when you arrive there you will be amazed by all the huge hotels and casinos there. The first thing you will see is the „Welcome to Las Vegas“ Sign.

Eventhough K. and me are not the biggest fans of the whole gaming thing we had a nice time in Vegas. We spent hours walking through hotels like the Bellagio, Caesars Palace and Venetian which are all located at Las Vegas Strip. We really enjoyed the fountains show in front of the Bellagio hotel and you can never be sure which time it is in Vegas as you will always feel like it is 2 am since there are bright blue fake skies everywhere 😊

We were also happy to see one of the lightshows at Fremont Street. It was a nice spectacular event and after that we enjoyed live music and were watching buskers. As our hotel, the Golden Nugget, was located directly at Fremont Street it was perfect for us to spend the night there.

For all the shopping victims out there I can definitely recommend to go to one of the Outlet Centers there. You can either go to Las Vegas North Premium Outlets or to the South Premium Outlets. And make sure you take your plastic with you 😉

I hope you got some ideas what to do in Vegas – despite of going to the hotel casinos and gambeling.

„Vegas – where day and night are not more than a suggestion.“

Love,
A.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s