Daily Life – Von Vorfreude und Tagträumen

Vorfreude – bekanntlich ist sie ja die Schönst. Wenn man allerdings, so wie ich, seit Stunden, seit Tagen, seit Wochen vor den Marketingunterlagen sitzt und lernt und es immer noch eine Woche dauert bis man das ganze Wissen bei der Prüfung endlich „loswerden“ darf, kann man daran schon mal zweifeln.

Wie bei vielen StudentInnen, ist auch bei uns gerade Endspurt angesagt und in dieser stressigen Zeit, ertappe ich mich oft dabei, wie meine Gedanken abschweifen. Die Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub mit meinen Mädels, ist dabei eines meiner Lieblingsszenarien. Das kann schon morgens beginnen, wenn ich vor meinem Schrank stehe und überlege, was ich an einem weiteren Lerntag anziehe (meistens endet diese Überlegung mit der Wahl meiner kurzen, ultraweichen Lieblingsshorts und einem Trägertop – anders geht es bei den derzeitigen Temperaturen in Wien ja fast nicht). Dann kommt mir plötzlich in den Sinn, dass ich ja mal überlegen könnte, welche Kleider ich wohl im Urlaub für diesen und jenen Ausflug brauchen könnte und ob der neue Rock auch wirklich zu einem chicen Abendessen im Szene-Lokal passt 😀

Weiter geht es dann in der Küche, wo ich mir meinen ersten Kaffee mit mehr Liebe zubereite, als ich in meine Präsentation für meine Masterarbeit gesteckt habe. Hier schweifen meine Gedanken an das bevorstehende Frühstück mit den Mädels ab et voila: der nächste Tagtraum.

An Arbeitstagen gehe ich am Weg zum Job meistens durch den Kutschkermarkt und sind wir mal ehrlich.. bei wem würde hier nicht die Vorfreude auf einen Marktbesuch im Urlaub aufkommen? ❤

Irgendwann im Laufe des Tages kommt dann noch das derzeitige Lieblings-Partylied im Radio (oder auf Spotify) und ich bin direkt in Feierlaune und meine innere Profitänzerin gibt alles am imaginären Dancefloor. Meine Vorfreude auf die bevorstehende Master-Party steigt ins Unermessliche.

So geht es weiter, bis wir endlich dieses Gefühl, diese Aktivität, diese Sache, die wir uns so herbeigesehnt haben, erleben 🙂

Und meistens ist es genauso schön, wenn nicht sogar besser als erwartet. ❤

Doch manchmal ist es doch wirklich die Vorfreude, die am schönsten ist. Und auch die sollte man öfter mal genießen.

Love
A.


Daily Life – Daydreaming and anticipation

Some might say „Anticipation is always the best part of the story.“ But if you are a  student and currently studying for your final exams as we are doing you might know what we are talking about when we want the good times to happen RIGHT NOW! Without much anticipation..

Well.. let’s start from the beginning. In times like these where I get up in the morning and the first thought when getting dressed is „Hmm.. I could take this dress for holiday“ then you know you are stuck in the day of daydreaming.

The next step is to get some coffee which I prepare with much more love than I did for my last presenation. My thoughts are with a gorgeous breakfast on a sunny day with my Girls. And the daydreaming goes on.

It doesn’t matter if it is the walk through the market on my way to work that gets me this joyful feeling of anticipation for a stroll through the market in Croatia or if I hear a song that instantly gets me in partymood and makes me think of our Master’s Degree party.

Those nice events are in my head the whole day when I would have to study and get projects done 😀

And usually the actual feeling or activity that we have been looking forward to for so long is perfect!

But sometimes anticipation is really the best part of it! And this is what we should all enjoy from time to time 🙂

Love
A.

 

Ein Gedanke zu “Daily Life – Von Vorfreude und Tagträumen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s