Südostasien – Vietnam

Vietnam war nach Malaysien der nächste Stopp auf meiner großen Südostasienreise. Leider habe ich nur einen kleinen Teil des wunderschönen Landes bereist, aber ich habe gemeinsam mit meinem Freund (der mit mir gereist ist) beschlossen, dass wir ganz bald wiederkommen wollen, um den Norden des Landes zu bereisen – denn wir haben beide unser Herz an Vietnam verloren.

Unser erster Stopp war Hoi An, eine kleine Stadt oder besser gesagt Dorf in Zentralvietnam. Das Flair, wenn man durch die engen Gassen und am Fluss entlang spaziert ist einfach einmalig.

Abends ist es noch atmosphärischer und fast schon kitschig. Man kann mit kleinen Booten auf dem Fluss fahren, Wunschlichter ins Wasser lassen und es ist richtig schön romantisch. Am Flussufer spielt es in den vielen kleinen Lokalen Life-Musik und man kann nicht anders als glücklich zu sein.


Nach Hoi An sind wir mit einem Moped über den Wolkenpass nach Hue, unserem nächsten Stopp gefahren. Die Fahrt dorthin hat mit ein paar kleinen Zwischenstopps länger als gedacht gedauert und war ein richtiges Abenteuer. Wenn ihr das auch plant, verwendet unbedingt die App maps.me,  damit ihr nur ein paar Mal falsch abbiegt und nicht ständig 😉 Wobei uns genau dieses verirren zu den schönsten Orten und Begegnungen gebracht hat. Am Weg haben wir Zwischenstopps zum Schwimmen in einer Quelle gemacht, waren an einem der schönsten Strände die ich je gesehen habe baden und haben Wasserbüffel auf Reisfeldern beobachtet und einfach den Fahrtwind genossen.  Freiheit pur!


In Hue hatten wir ein richtiges Tempel-Programm. Wir haben die Kaiserstadt und einige Gräber besucht, die alle sehr eindrucksvoll, aber auch ganz schön anstrengend waren 😉


Nach dem ganzen Sightseeing haben wir uns eine kleine Auszeit zur Entspannung auf der Insel Con Dao gegönnt und es war einfach nur traumhaft! Weißer Sand, glasklares Wasser und keine anderen Touristen – das war genau das richtige zum entspannen für uns.

Vietnam wir sehen uns bald wieder!

Love, J.


Vietnam was the next stop on my southeast Asia trip to Malaysia. Unfortunately, I’ve traveled only a small part of the beautiful country, but I  already decided that I will come back soon to see the north of the country .
Our first stop was Hoi An, a small town or rather village in central Vietnam. The flair, when walking through the narrow streets and along the river is simply unique.

In the evening it is even more atmospheric and almost cheesy. You can drive on small boats on the river, let candles into the water and it is really romantic. After Hoi An we  over the cloudpass to Hue, our next stop. The trip took a little longer than expected with a few stops and was a real adventure. If you plan to do so, use the app maps.me, so you turn only a few times wrong and not constantly 😉

In Hue we had a real temple program. We visited the imperial city and some tombs, everything was pretty impressive and also very exhausting;) After all the sightseeing, we took a little break to relax on the island of Con Dao and it was just amazing! White sand, crystal clear water and no other tourists – that was just what we needed!

Love, J.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s