Nächstenliebe – welche Organisationen wir zu Weihnachten unterstützen

Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Familie. Schon von Kindheitstagen an freuen wir uns an Weihnachten auf Geschenke, Kekse und die vielen bunten Lichter überall. Umso älter man wird, desto mehr realisiert man auch, wie gut es einem selbst geht und wie viele Menschen an Weihnachten nicht das Glück haben, von den Liebsten umgeben zu sein.

Seit wir seit ein paar Jahren nun selbst Geld verdienen, unterstützen wir (gerade auch zu Weihnachten) Organisationen und heute wollen euch zeigen welche Organisationen wir besonders gerne unterstützen, vielleicht braucht der ein oder andere unter euch ja noch eine Inspiration oder einen guten Tipp um selbst tätig zu werden.

A. – Ich bin nicht so ein großer Fan von Geldspenden, um ehrlich zu sein. Deshalb habe ich vor einigen Jahren nach einer Organisation gesucht, bei der man mit Sachspenden unterstützen kann. Ich fand „Weihnachten im Schuhkarten“ und informierte mich darüber, wie das ganze abläuft. Man kann hier für Kinder in anderen Ländern (z.B. Polen, Rumänien…) einen Weihnachtskarton zusammenstellen,  also eine Schachtel in Geschenkpapier gewickelt, welcher dann an verschiedenen Standorten gemeinsam mit einem kleinen Verwaltungsbeitrag abgegeben wird und in die unterschiedlichen Länder verteilt wird. Man kann dabei auswählen, ob man ein Mädchen oder einen Burschen beschenken möchte sowie die Altersgruppe wählen. In das Paket dürfen nur neue Dinge und auch bei den Süßigkeiten muss man etwas aufpassen, dass diese den Regulierungen entsprechen. Aber falls jemand von euch sich dazu entscheidet, die Aktion ebenfalls zu unterstützen, könnt ihr am besten online nachlesen. Man findet eine Liste mit Ideen für die Box und mit Dingen, die nicht hineindürfen. Außerdem habe ich mir im letzten Jahr vorgenommen, einmal in einer Suppenküche zu helfen, wobei ich gestehen muss, dass ich dies leider nicht gemacht habe. Aber auch das steht auf meiner Liste an Organisationen, die ich unterstützen möchte.

J. – Weihnachten ist ja wie schon gesagt bekanntlich das Fest der Liebe und da es leider nicht allen Menschen auf unserer wunderschönen Erde gut geht, verschenke ich jedes Jahr zu Weihnachten etwas „Liebe“. Dies mache ich seit ein paar Jahren auf zwei verschiedene Wege. In meiner Familie ist es Tradition, dass jeder und jede zu Weihnachten sich bei der Geschenke-Aktion der Pfarrgemeinde beteiligt. Dies ist mit Weihnachten im Schuhkarton zu vergleichen, nur dass es sich um in Armut lebende Kinder aus unserer und umliegenden Gemeinden handelt die beschenkt werden. Je nach Altersklasse suchen wir dann die Geschenke aus und verpacken natürlich alles liebevoll. Außerdem kaufe ich mir selbst (bzw. wünsche ich mir dies oft auch) im Caritas Shop „Schenken mit Sinn“ zu Weihnachten eine Ziege oder einen Schlafsack, manchmal auch ein Huhn oder eine Nähmaschine 😉 Hier gibt es viele tolle Möglichkeiten um zu spenden und ich kann euch nur wärmstens empfehlen mal im Shop vorbeizuschauen.

K. – zu Weihnachten spende ich seit genau 3 Jahren an das neunerhaus. Mein alter Arbeitgeber veranstaltet zu Weihnachten immer einen Bücherbasar, an dem alte Bücher gespendet werden können und dann verkauft werden. Der Erlös der Bücher geht dabei zu 100% ans neunerhaus. Hier habe ich an beiden Fronten (spenden und kaufen 😉 ) und der Organisation mitgewirkt. Eine weitere Aktion, an der ich mich beteilige, sind Weihnachtsgeschenke für die Bewohnerinnen und Bewohner. Hier kaufe ich um € 25,- einen Gutschein meist von einem Lebensmittelgeschäft (dürfen sich die BewohnerInnen aussuchen) und stelle noch ein nettes Packerl mit Keksen, Cremen und sonstigen schönen und vor allem notwendigen Dingen zusammen. Da ich selbst schon bei der Übergabe dabei war, ist es für mich wirklich zu einem Herzensprojekt geworden. Die Freude in den Augen der Bewohnerinnen und Bewohner ist einfach das Schönste.

Wir hoffen, wir konnten euch ein bisschen Inspiration mit auf den Weg geben und freuen uns sehr von euren Herzensprojekten in den Kommentaren zu lesen.

Love,
J|K|A


Charity – which organizations we support during Christmas season

Christmas is the feast of love and family. In our childhood we were always forward to Christmas presents, biscuits and the many colorful lights everywhere. The older you get, the more you realize how many people are not lucky enough to be surrounded by their beloved ones at Christmas and only have very little to make it through the day – no matter if it is Christmas or any other day of the year.

Since we have been making money ourselves for a few years, we do support some social organizations (especially at Christmas) and today we would like to show you our favorite organizations to support. Maybe we can inspire you a bit 🙂

A. – I am not such a big fan of donating money to a charity organization. Instead I prefer to make people happy in another way. In the last years I prepared a present for “Weihnachten im Schuhkarton”. This initiative sends presents for children in other countries (e.g. Poland, Romania…) that people pack with different things. You can put in toys, school stuff, clothes, sweets and so on. But I would recommend to check online before buying things because there are some regulations that you have to keep in mind – AND all products have to be new. Another thing that I wanted to do last year is to help out in a so called “Suppenküche” where homeless people can go to eat warm meals. Unfortunately, I did not make the time yet but I really have it on my agenda because I really think spending time or donating something different from money makes sense to me!

J. – Christmas is, as we all know, the celebration of love, but unfortunately not all people on our beautiful earth are able to celebrate. This is the reason why I Always donate some  „love“ at christmas. I’ve been doing this in two different ways for a few years now. It is a tradition in my family that everyone at christmas participates in the parish’s gifts. This can be compared to christmas in a shoebox, except that it is children living in poverty from our and surrounding communities who are being gifted. Depending on the age of the children, we then select the gifts and of course pack everything lovingly. In addition, I buy myself (or I often wish this) in the Caritas Shop at christmas a goat or a sleeping bag, sometimes a chicken or a sewing machine 😉 Go and check it out!

K. – since 3 years I donate to neunerhaus during the Christmas Season. My former employer organise a book basar in December. There employees can donate and/or buy old books. The income of this book basar goes to 100% to the neunerhaus. I participated in both fronts and in the organization 😉
A second mission are Christmas gifts to the residents (homeless people). The residents get a € 25,- coupon for a shop they want and on top they get some essential stuff like shampoo and shower gel as well as cookies. Since I had the possibility to be present at the gift giving, this has become a heart project for me. The joy in the eyes of the residents is simply the best.

We look forward to reading your heart projects in the comments.

Love,
J|K|A

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s