Life of J|K|A – neues Jahr neues Glück

Wie der Titel des Blogposts schon verrät, geht es heute um unsere Gedanken zum Jahr 2019. Wie in jedem „Life of“ Beitrag möchten wir ein paar persönlichere Zeilen mit euch teilen 🙂

K. – Für mich ist dieses Jahr wie ein unbeschriebenen Blatt Papier. Alles ist möglich! Mein Studium habe ich beendet und wenn ich in den nächsten Tagen zurück nach Österreich komme, heißt es erstmal einen Job suchen. Hier stehen mir alle Türen offen, ich kann frei wählen und genau das macht mir auch ein bisschen Angst. Fragen wie „Wann werde ich einen Job finden?“, „Werde ich meinen Traumjob finden?“, „War es die richtige Entscheidung zu kündigen?“, haben mich kurz vor der Abreise doch mehr beschäftigt als gedacht. Aber wie oft hat man schon die Möglichkeit komplett von vorne anzufangen? Ein spannendes Jahr liegt also vor mir und die Vorfreude auf den nächsten Abschnitt ist tatsächlich größer als die Sorge 🙂

J. – „Neues Jahr, neues Glück“ heißt es ja so schön und ich bin schon sehr gespannt was im Jahr 2019 alles passieren wird. 2018 war sehr turbulent und stressig – Studienabschluss, neuer Job und ein Umzug und das alles innerhalb von einer kurzen Zeit waren einfach sehr viel und daher wünsche ich mir im neuen Jahr mehr Zeit für mich zum Entspannen aber auch zum Sporteln. Ich blicke also optimistisch in das neue Jahr und freue mich schon jetzt auf die ganzen Abentuer die auf mich warten.

A. – Für mich ist der Jahresanfang immer irgendwie besonders. Auch wenn es ja quasi nahtlos von einem Jahr ins nächste geht, habe ich oft das Bedürfnis, etwas zu ändern. Den Jahresbeginn habe ich mit K. in Melbourne verbracht, das erste Mal war ich zu Silvester in einem anderen Land. Und irgendwie habe ich festgestellt, dass ich zur Zeit wenige Dinge in meinem Leben habe, die ich ändern möchte. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Job im Marketing in einem Unternehmen, das in der Duftindustrie tätig ist, ich liebe meine Wohnung – also kein Umzug, der ansteht 🙂 – , ich bin mit meinem Privatleben mehr als zufrieden und dankbar für die wunderbaren Menschen in meinem Leben, ich habe das Studium abgeschlossen, ich habe eine traumhafte und lange Reise fast hinter mir und plane bereits in meinem Kopf Reisen für 2019, ich wüsste also nicht, was ich dieses Jahr ändern könnte, um mich noch besser zu fühlen. Und dieser Gedanke ist sehr beruhigend und schön für mich, weil es bedeutet, dass ich glücklich bin 🙂

Love,
J|K|A


Life of J | K | A – New year, new plans

The title of this blogpost already says a lot Aaout our idea what to tell you today. As in all of our „Life of“ entries we love to share some of our more personal thoughts with you 🙂

K. – For me this year is like a blank white paper. Everything is possible! My student life is over and when I am back in Austria in the next few days I have to apply for a new job. I have endless possibilites and I have the chance to choose by my own and that is a bit scaring as well.  Questions like „Will I find the right job for me?“, „How long will it take to find a new (and perfect) job?“, „Was it the right way to quit my job?“, got me more busy before departure than thought. But how often do you have the possibility to start complete new? An exciting year lies before me and the anticipation of the next chapter is actually greater than the worries 🙂

J. – „New Year, New Happiness“ is what they say and I’m very curious what will happen in 2019. 2018 was very turbulent and stressful – graduation, new job and a move and all of this within a short period of time were just a lot and therefore I wish in the new year more time for me to relax but also for sports. So I look optimistically into the new year and am already looking forward to all the adventures that are waiting for me. 

A. – For me a new year is usually a bit of a new start even though it is a smooth changeover from one year to another. This year I spent New Year’s Eve and Day in Melbourne together with K. It was the first time that I spent it abroad and we had a lot of fun! But there is something else that is different this year: It is the fact that I don’t really want to change something in my life. I love my job in Marketing in a fragrance house, I finished my studies last summer, I am thankful for my flat which I feel so comfortable in, I have so many lovely people in my life and I am already planning some trips for 2019. So what could I wish for and which changes could I make to feel even better? And this thought is really calming me down and great because it means that I am happy 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s