Steiermark Special II – Südweststeiermark

Nach dem ersten Teil unserer Reise durch die Steiermark möchten wir euch jetzt mit in die Südweststeiermark mitnehmen. Ihr könnt den gesamten Trip in vier Tagen machen oder nur einen Teil der beiden Specials in zwei Tagen machen, falls ihr dazu Lust habt. Los geht’s 🙂

Tag 1

  • Hotel Schloss Seggau

Wir starten unsere Reise mit einem Besuch von Schloss Seggau. Auch wenn man dort nicht übernachtet ist ein Besuch des Schlosses sehr schön. Das Hotel bietet auch alle nötigen Einrichtungen für Seminare und dergleichen. Außerdem kann man warme Sonnenstunden am Pool genießen.

  • Genussregal Südsteiermark

Weiter geht es zur Vinofaktur Genussregal Südsteiermark. Dort kann man über 2500 verschiedene Weine probieren und kaufen und viele weitere Steirische Produkte wie Kürbiskernöl, Zotter Schokolade, Vulvano Schinken und Essig.

  • Wirtshaus Schramms

Wer nach den vielen Leckereien im Genussregal trotzdem hungrig ist, der sollte unbedingt einen Stopp beim Wirtshaus Schramms einlegen. Der Ausblick ist ein Traum und das Steirische Backhendl ebenso.

  • Südsteirische Weinstraße

Am späten Nachmittag auf dem Weg ins Hotel, sollte man zumindest ein kleines Stück der Südsteirischen Weinstraße bewusst abfahren oder abgehen. Wer dazu keine Zeit mehr hat, kann dies auch am nächsten Morgen machen und die Morgenstunden auf der Weinstraße genießen.

  • Hotel Weinlandhof

Ein sehr nettes und empfehlenswertes Hotel in der Nähe der Südsteirischen Weinstraße ist das Hotel Weinlandhof. Ein kleiner aber feiner Wellnessbereich kann auch im Herbst, wenn es draußen kälter ist, genutzt werden. Die Zimmer sind sehr großzügig geschnitten und im gemütlich österreichischen Stil mit viel Holzelementen eingerichtet.

Tag 2

  • Weingut Erwin Sabathi

Wir starten den zweiten Tag mit einer Führung und Verkostung im Weingut Sabathi. Das Weingut bietet auch Gästezimmer an, für alle, die gerne direkt am Weingut schlafen möchten. Bei der Führung kann man die großen Weinfässer bestaunen und der gesamte Prozess wird genau erklärt.

  • Weingut Jöbstl im Schilcherland

Der letzte Programmpunkt befindet sich im Schilcherland. Das Weingut Jöbstl gewann mit seinen Spitzenweinen schon viele Preise und was wäre eine Steiermark Genusstour ohne einer Schilcher-Verkostung? 😉

Vielleicht sollte man danach andenken mit dem Bus oder Zug nach Hause zu fahren. Nach dem vielen Weinverkostungen kann das wohl nicht schaden 😉

Love,
A.


„Steiermark Special II – Südweststeiermark“ weiterlesen

Steiermark Special I – Südoststeiermark

Heute haben wir für euch den ersten Teil unseres Steiermark Specials 🙂 Für alle Kurzentschlossenen, die noch einen Trip in die schöne Südoststeiermark machen wollen, haben wir eine kleine Route zusammengestellt, die sich perfekt in 2 Tagen ausgeht.

Tag 1:

  • Labonca Biohof in Burgau

Wir starten unsere Route beim Labonca Biohof, wo es leckeren Speck und Salami gibt. Dazu ein Glas Wein und schon ist alles perfekt 🙂 Die Tiere haben riesige Weideflächen und man kann sich erklären lassen wie die Schlachtung vor sich geht – in Zeiten wie heute, in denen wirklich Wert auf gute Tierhaltung und Qualität gelegt wird, ist dies eine interessante Sache. Dort kann man sicher sein, dass das Fleisch auch wirklich den Preis wert ist.

  • Kürbisatelier Koller in Fehring

Weiter geht’s zum Kürbisatelier Koller in Fehring. Auch dort kann man die Leckereien verkosten und auch kaufen.  Wie der Name schon sagt, gibt es unzählige Kürbisprodukte – allen voran Kürbiskernöl, Kürbiskerne in allen Variationen, Kürbiskern Pestos, Kürbiskernbrand, aber auch Nudeln aus Kürbisfruchtfleisch und Käferbohnen. Außerdem kann man von dort oben den wunderschönen Blick über die Weinberge genießen.

  • Hotel Kowald in Loipersdorf

Unser nächster Stopp ist schon beim Hotel Kowald in Loipersdorf. Das Hotel bietet Zugang zur Therme und ist wirklich empfehlenswert. Die Zimmer sind top eingerichtet, das Abendessen vorzüglich und das Frühstück lässt keine Wünsche offen. Wer noch Lust auf wellnessen verspürt, gelangt über einen Durchgang in die Therme Loipersdorf.

Tag 2:

  • Fromagerie zu Riegersburg

Wir starten den 2. Tag in Riegersburg in der Käserei. Bei einer Führung sieht man genau, in welchen Kammern welcher Käse gereift wird und womit dieser veredelt wird. Danach sollte man unbedingt eine Verkostung buchen, um zu wissen, welchen Käse man gerne kaufen möchte 🙂 Aber Achtung: Montag ist Ruhetag!

  • Gesamtsteirische Vinothek in St. Anna am Aigen

Da nun der Bauch gefüllt ist, geht es weiter nach St. Anna am Aigen in die Gesamtsteirische Vinothek. Dort kann man an einer Verkostung teilnehmen, bei welcher über 130 Weine zur Verfügung stehen – wobei ich empfehlen würde, nicht alle zu probieren 😉 Es wird genau erklärt, wie der Wein gepresst wird und woher die Trauben stammen. Die Vinothek ist also wirklich einen Besuch wert.

  • Bad Radkersburg

Zu guter Letzt geht es ab nach Bad Radkersburg. Die südländisch angehauchte Stadt ist meiner Meinung nach zuckersüß und man sollte unbedingt eine Führung machen, da man hier durch die Häuser durchgehen kann und erst zur 2. Hausreihe hinter den Innenhöfen gelangt. Am späten Nachmittag, sollte man der Spezerei einen Besuch abstatten und eine kleine Jause bestellen. Absolut zu empfehlen!

Die Spezerei

 

Jause in der Spezerei

 

Eine kleine Reise durch die Oststeiermark bzw. Südoststeiermark ist wirklich absolut empfehlenswert. Vor allem bei dem traumhaften Wetter, das wir derzeit in Österreich haben. Bei unserem zweiten Teil geht es dann weiter nach Gamlitz und ab in Richtung Süd-Weststeiermark. Ihr könnt also gespannt sein.

Love,
A.


„Steiermark Special I – Südoststeiermark“ weiterlesen

Sommer in Kärnten

Obwohl wir gerne in der Welt herumreisen, finden wir es doch bei uns in Österreich auch immer wieder herrlich schön J Deshalb geht es heute um unsere Lieblingsbadeseen in Kärnten.

Wörthersee
Wie sehr ich den Wörthersee liebe, kann ich gar nicht beschreiben. Abgesehen vom herrlich blauen Wasser, finde ich die Umgebung einfach perfekt. Nette Lokale am See, schöne kleine Städte und das südliche Flair… was will man mehr? Für Partywütige ist die White Night in Velden, die jedes Jahr Anfang Juli stattfindet, wohl auch ein guter Anlass für einen Wochenende Trip ins schöne Kärnten.

Faaker See
Wer es etwas ruhiger mag, ist am Faaker See genau richtig. Den vergleichsweise kleinen Kärntner See kann man (auch als unsportlicher Mensch wie ich es bin) gut mit dem Rad umfahren. Ein sehr süßes Hotel direkt am See mit schöner Liegewiese ist das Kleines Hotel Kärnten . Die tollen Zimmer mit Seeblick sind aber natürlich heiß begehrt – deshalb am besten frühzeitig reservieren.

Faaker See

 

Ossiacher See
Auch der Ossiacher See steht ganz oben auf meiner Liste mit Kärntner Favoriten. Rundherum gibt es unzählige Wandermöglichkeiten. Ich persönlich bevorzuge hier Appartement-Häuser, da man oftmals ganz tolle Häuser mit Seezugang findet und am Abend in ein nettes Lokal essen gehen kann.

Eine meiner Lieblingsstädte, die von allen 3 Seen aus gut zu erreichen ist, ist Villach. Schon als Kind war ich öfter in Villach und ich finde eines der besten Lokale ist noch immer das Trastevere .

Das waren meine 3 Lieblingsseen in Kärnten. Welchen See habt ihr am liebsten?

Love,
A.


„Sommer in Kärnten“ weiterlesen