Ein Wochenende in München

Obwohl ich ein großer Wien Fan bin, ist München ganz knapp auf Platz 2 unter meinen Lieblingsstädten gelandet 🙂 Wie ihr vielleicht noch von einem meiner ersten Beiträge wisst, habe ich bereits ein halbes Jahr in München gelebt und somit habe ich mit dieser Stadt eine noch stärkere Verbindung.

Letztes Wochenende war es endlich soweit und es ging mit 4 meiner besten Freundinnen – darunter auch J. und K. – wieder einmal in die bayrische Hauptstadt. Wir haben uns Sightseeing-technisch eigentlich nichts vorgenommen, weil wir einfach die Zeit zu fünft genießen wollten und nett frühstücken, shoppen und in der Sonne relaxen wollten. Am meisten geshoppt habe natürlich wieder mal ich (obwohl ich mich für meine Verhältnisse wirklich zusammengerissen habe).. Das Wetter war perfekt und wir konnten den Samstag Nachmittag im Englischen Garten in der Sonne genießen.

Wenn ihr mehr Tipps zur Stadt selbst lesen wollt, schaut doch einfach auf folgendem Beitrag vorbei: München – (m)eine etwas andere Liebe.

Damit ihr ein paar Eindrücke bekommt, wie unser Wochenende war, gibt’s noch ein paar Fotos für euch 🙂

Love, A.

Marienplatz Rathaus

 

Am Frühlingsfest in 80 m Höhe 🙂

 

„Mariandl“ (Café Beethoven)

 

Beim Sendlinger Tor

 

Am Frühlingsfest

 

Café Luitpold (erinnert irgendwie an das Palmenhaus in Wien oder?)

 


„Ein Wochenende in München“ weiterlesen

Top 10 things to do in Vienna

Letztes Jahr im Herbst hat mich eine Freundin aus Deutschland für ein verlängertes Wochenende besucht. Wenn auch ihr Besuch bekommt oder selbst ein Wien-Wochenende plant, hier eine kurze Übersicht, was ihr auf keinen Fall verpassen solltet 🙂 1. Fahrt mit dem Riesenrad und Praterspaziergang Im Prater könnt ihr zusätzlich an schönen Tagen auch eine Stelze im Schweizerhaus esse gehen – lohnt sich auf jeden Fall! … Top 10 things to do in Vienna weiterlesen

Steiermark Special I – Südoststeiermark

Heute haben wir für euch den ersten Teil unseres Steiermark Specials 🙂 Für alle Kurzentschlossenen, die noch einen Trip in die schöne Südoststeiermark machen wollen, haben wir eine kleine Route zusammengestellt, die sich perfekt in 2 Tagen ausgeht.

Tag 1:

  • Labonca Biohof in Burgau

Wir starten unsere Route beim Labonca Biohof, wo es leckeren Speck und Salami gibt. Dazu ein Glas Wein und schon ist alles perfekt 🙂 Die Tiere haben riesige Weideflächen und man kann sich erklären lassen wie die Schlachtung vor sich geht – in Zeiten wie heute, in denen wirklich Wert auf gute Tierhaltung und Qualität gelegt wird, ist dies eine interessante Sache. Dort kann man sicher sein, dass das Fleisch auch wirklich den Preis wert ist.

  • Kürbisatelier Koller in Fehring

Weiter geht’s zum Kürbisatelier Koller in Fehring. Auch dort kann man die Leckereien verkosten und auch kaufen.  Wie der Name schon sagt, gibt es unzählige Kürbisprodukte – allen voran Kürbiskernöl, Kürbiskerne in allen Variationen, Kürbiskern Pestos, Kürbiskernbrand, aber auch Nudeln aus Kürbisfruchtfleisch und Käferbohnen. Außerdem kann man von dort oben den wunderschönen Blick über die Weinberge genießen.

  • Hotel Kowald in Loipersdorf

Unser nächster Stopp ist schon beim Hotel Kowald in Loipersdorf. Das Hotel bietet Zugang zur Therme und ist wirklich empfehlenswert. Die Zimmer sind top eingerichtet, das Abendessen vorzüglich und das Frühstück lässt keine Wünsche offen. Wer noch Lust auf wellnessen verspürt, gelangt über einen Durchgang in die Therme Loipersdorf.

Tag 2:

  • Fromagerie zu Riegersburg

Wir starten den 2. Tag in Riegersburg in der Käserei. Bei einer Führung sieht man genau, in welchen Kammern welcher Käse gereift wird und womit dieser veredelt wird. Danach sollte man unbedingt eine Verkostung buchen, um zu wissen, welchen Käse man gerne kaufen möchte 🙂 Aber Achtung: Montag ist Ruhetag!

  • Gesamtsteirische Vinothek in St. Anna am Aigen

Da nun der Bauch gefüllt ist, geht es weiter nach St. Anna am Aigen in die Gesamtsteirische Vinothek. Dort kann man an einer Verkostung teilnehmen, bei welcher über 130 Weine zur Verfügung stehen – wobei ich empfehlen würde, nicht alle zu probieren 😉 Es wird genau erklärt, wie der Wein gepresst wird und woher die Trauben stammen. Die Vinothek ist also wirklich einen Besuch wert.

  • Bad Radkersburg

Zu guter Letzt geht es ab nach Bad Radkersburg. Die südländisch angehauchte Stadt ist meiner Meinung nach zuckersüß und man sollte unbedingt eine Führung machen, da man hier durch die Häuser durchgehen kann und erst zur 2. Hausreihe hinter den Innenhöfen gelangt. Am späten Nachmittag, sollte man der Spezerei einen Besuch abstatten und eine kleine Jause bestellen. Absolut zu empfehlen!

Die Spezerei

 

Jause in der Spezerei

 

Eine kleine Reise durch die Oststeiermark bzw. Südoststeiermark ist wirklich absolut empfehlenswert. Vor allem bei dem traumhaften Wetter, das wir derzeit in Österreich haben. Bei unserem zweiten Teil geht es dann weiter nach Gamlitz und ab in Richtung Süd-Weststeiermark. Ihr könnt also gespannt sein.

Love,
A.


„Steiermark Special I – Südoststeiermark“ weiterlesen